Volltext: Zur Technik der Luzerner Osterspiele

11 
an deren Kopf eine Gufe, eine Stecknadel, befeſtigt iſt. 
IſtesZeit,ſoſtürzenſichdieJudenzuBodenund 
heften ſich ſo unvermerkt die Schlangen an. Wenn 
das Wunder zu Rana geſchehen und nun der Wein 
den Gäſten aus den frügen in die Gläſer gegoſſen 
wird, müſſe n die Diener die Krüge hoch über die 
Glä ſer halten , damit das Publicum ſehen kann, daß 
wirklich Wein eingegoſſen wird. Zur Erzielung grö 
ßerer Deutlichkeit iſt noch vorgeſchrieben , es folle Roth 
wein ſein. Beim letzten Abendmahl mußten die übrig 
gebli ebene n Kno chen des Lammes v erbrannt werden, 
da aber dieſes nicht gut ging, ſo söll der Husvatter 
die Bein verborgenlich abwäg thuon und Hölzlin 
dafür ins Füwr legen. Zur Kreuzigung hatte man 
zwei Kreuze, ein h ohles leichtes zum Hintragen , das 
dann heimlich auf die Seite gebracht wurde, und ein 
maſſives. Dieſ es mußte bei der Kreuzigu ng rüggl ingen 
hinde r sich halden , nach hinten genei gt ſein. Hie 
durch erzielte man für den Gefreuzigten eine beque 
mere Lage zwiſchen Hängen und Liegen. Um den 
Tod des Salvator und der beiden Schächer dem Pu 
blicum recht anſchaulich vorzuführen , brauchte man 
eine wysse Tuben, einen schwarzen Eichhorn 
und ein wyss lumpin klein Kindlin. Die Taube 
war in einer Höhlung oben im Kreuze des Salvators 
verborgen, das Eichhorn trug der linke Schächer , die 
Puppe der rechte im Buſen verborgen. Waresnun 
Zeit, ſo machte man denVerſchluß der Qeffnung auf, 
die Taube flog davon. Zur gleichenZeit kam ein 
Engelund 30g die Seele des guten Schächers aus 
demBuſen,das glei che thaten Te ufel beim böſen 
Schächer. 
Sehr intereſſant iſt die Technik des Blutvergießens und Todtſchlagene. 1583heißtes: Cain sol han
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.